2011-07-31TH 1852 Hannover ist der 1. Deutsche Meister der AK 60 im Feldfaustball
Nachdem in den letzten Jahren die Endrunde in dieser Altersklasse als Bundesmeisterschaften ausgetragen wurde, gab es 2011 die Änderung zur Deutschen Meisterschaft.  Der TH 1852 Hannover konnte sich im Endspiel gegen die Männer vom TSG Stuttgart durchsetzen und sicherte sich somit den 1. Deutschen Meistertitel. 

Die Spielergebnisse des heutigen Tages:

In der ersten Spielrunde des heutigen Tages standen sich die Mannschaften aus Gustavsburg und Neukölln sowie Schwieberdingen und Habenhausen gegenüber. 
Beide Spiele waren hart umkämpft und gingen über die volle Distanz von 3 Sätzen. 

Das Spiel zwischen den Gustavsburgern und den Neuköllnern ging dabei mit 14:12, 8:11 und 7:11 an die Mannschaft vom TuS Neukölln.

In der 2. Begegnung der Spielrunde konnten sich die Schwieberdinger gegen den ATSV Habenhausen mit 11:13, 11:9 und 11:9 durchsetzen.

Im Anschluss erfolgten die Qualifikationsspiele zu den Halbfinalspielen. 

Das erste Qualifikationsspiel betritten die Mannschaft aus Offenburg gegen den PSV Donauwörth. Die Offenburger gewannen hier in 2 Sätzen (11:9 und 12:10) und haben sich somit für das Halbfinale gegen die TSG Stuttgart qualifiziert. 

Im zweiten Qualifikationsspiel traf Leverkusen auf die Gastgebermannschaft aus Hirschfelde. In einer wahrlich spannenden Begegnung konnte sich der Gastgeber spielerisch steigern und gewann verdient in 3 Sätzen mit 11:7, 7:11 und 9:11.

Im anschließenden Spiel um Platz 9 kam der ATSV Habenhausen gegen den TV Gustavsburg zu einem 11:8 und 12:10 und sicherten sich somit den 9 Rang.

Das Spiel um Platz 7 bestritten die TuS Neukölln gegen den TSV Schwieberdingen. In dieser Begegnung mussten noch einmal alle Kräfte zusammen genommen werden, da sich erst im 3. Satz die Mannschaft vom TSV Schwieberdingen durchsetzen konnt. Diese Gewannen mit 12:10, 8:11 und 6:11.

Nach dieser Begegnung wurden die Halbfinalspiele ausgetragen. Dabei standen sich im ersten Halbfinale die TSG Stuttgart und der Offenburger FG gegenüber. Die TSG stuttgart spielte einen sehr sicheren Ball und qualifizierte sich mit 11:3 und 11:5 für das Finale der Meisterschaften.

Im zweiten Halbfinale mussten die Gastgeber aus Hirschfelde gegen den TH 1852 Hannover mit 11:5 und 11:3 geschlagen geben. Somit Stand der TH Hannover als Endspielgegner der TSG Stuttgart fest, und die Hirschfelder mussten nun im kleinen Finale um Platz 3 ran.

Zuvor wurden jedoch die Plätze 5 und 6 ausgespielt. Hier konnte sich der PSV Donauwörth gegen den TSV Bayer Leverkusen in 2 Sätzen mit 11:9 und 11:7 durchsetzen. 

Im Spiel um Platz 3 feierte der FSV einen grandiosen Sieg mit 11:6 und 11:6  gegen die in diesem Spiel favorisierten Offenburger .

Finale

Im Endspiel der Deutschen Meisterschaft standen sich nun die Stuttgarter und die Hannoveraner gegenüber. Das Spiel versprach absolute Spannung. In beiden Sätzen ging es zwischen den Mannschaften hin und her. Am Ende konnte sich der TH 1852 Hannover in 2 Sätzen mit 11:9 und 12:10 durchsetzen und ist somit der erste Deutsche Meister der AK 60 Herren. 
Ergebnisse DM Männer AK 60.pdf

 
Copyright 2011 © www.faustball-hirschfeide.de