2012-07-031. BL - Hirschfelde bleibt noch eine letzte Chance
Die Hoffnung stirbt zwar bekanntlich zuletzt, doch die Hirschfelderinnen benötigen zum angestrebten DM- Endrundenplatz am letzten Spieltag in Niedernhall (12.08.) nicht nur zwei Siege, sondern vor allem auch die Schützenhilfe der Konkurrenz. In Calw hat es das Team um Spielführerin Linda Scholze verpasst, den Rückstand auf den dritten Tabellenplatz auf zwei Punkte zu verkürzen. Hirschfelde gewann gegen den Gastgeber den ersten Satz (14:12), gab den zweiten ab (9:11), entschied den dritten mit 15:14 wieder zu seinen Gunsten und führte im vierten schon mit 9:6, um am Ende noch mit 9:11 zu verlieren. Im Entscheidungssatz ein ähnliches Bild. Hirschfelde lag mit 10:7 in Front, verschlug reihenweise Matchbälle und erhielt am Ende dafür die Quittung (11:13). "Wir hatten in zwei Sätzen genug Möglichkeiten, das Spiel für uns zu entscheiden", ärgerte sich nicht nur der enttäuschte und anschließend schweigende Trainer Andreas Saal. Nur 30 Minuten später machten die FSV- Damen mit dem TSV Karlsdorf kurzen Prozess und fegte das bis dahin in der Tabelle führende Team mit 3:0 Sätzen (11:6,11:4,11:5) förmlich vom Platz. Trotz des überraschend klaren Erfolges blieb der Trainer schweigsam.

Reiner Seifert - Sächsische Zeitung

 

 
Copyright 2011 © www.faustball-hirschfeide.de