2013-06-18Jetzt geht`s für Hirschfelde um den Klassenerhalt
Nach weiteren zwei Niederlagen haben die Damen vom FSV Hirschfelde den dritten Tabellenplatz und die damit verbundene Teilnahme an der DM- Endrunde erst einmal abgeschreiben. "Über mehr als einen gesicherten Mittelfeldplatz können wir derzeit nicht diskutieren", sagte Trainer Andreas Saal nach einem Blick auf die Tabelle. Das ohne die beiden Hauptschlägerinnen Linda Scholze und Anja Putzmann sowie Maxi Vogel angetretene FSV- Team kassierte im baden- württembergischen Vaihingen/Enz zwei deutliche 0:3 Niederlagen. Gegen den gastgebenden Tabellendritten hieß es am Ende 8:11, 2:11, 7:11, dem mit Spitzenreiter TSV Dennach punktgleichen TSV Calw unterlagen die Oberlausitzerinnen mit 3:11, 8:11, 4:11. Zu ihrem ersten Bundesligaeinsatz kam die 16- jährige Sofie Hamann. Für das angeschlagene Team sind die beiden Heimspiele am kommenden Sonntag gegen den TV Eibach und TSV Karlsdorf von besonderer Bedeutung. "Wir benötigen zwei Siege und die Unterstützung unserer Fans", weiß nicht nur Trainer Saal.

Für den FSV 1911 Hirschfelde traten an:
Peggy Rathmann, Susann Vogel, Pauline Brun, Sofie Hamann, Nelli Schumann, Tina Schumann

Reiner Seifert - Sächsische Zeitung

 
Copyright 2011 © www.faustball-hirschfeide.de