2012-02-25SDM U14 in Bernstadt

Nach Abschluß der Vorrundenspiele der Mädchen wurde die SDM pünktlich um 13.00 Uhr eröffnet. Das Auftaktspiel der Jungs bestritt der Gastgeber Hirschfelde gegen die SG Waldkirchen und konnte mit 11:8 und 11:7 den ersten sehr wichtigen Tagessieg erringen. In der zweiten Begegnung standen sich der TSG 08 Roth und der TV Vaihingen/Enz gegenüber. In einer sehr spannenden Partie ging der erste Satz mit 15:13 an den TV Vaihingen. Im zweiten Satz hielten die Jungs aus Roth stark dagegen und holten sich den Satzgewinn mit 11:9 Zählern. Im anschließenden Spiel TSV Calw gegen NLV Stuttgart- Vaihingen behielt Calw mit 11:6 und 11:2 deutlich die Überhand. Im vierten Durchgang siegte der MTV Rosenheim mit 11:5 und 11:7 gegen die Mannschaft aus Kubschütz. In der nächsten Begegnung mußten erneut die Hirschfelder Jungs aufs Parkett. In einer spielerisch weitesgehend ausgeglichenen Partie gingen die Punkte (8:11,7:11) am Ende an das Team aus Roth. In Spielrunde 6 dominierte der TV Vaihingen/Enz das Team aus Waldkirchen mit 11:5 und 11:4. Zu einer klaren Angelegenheit wurde auch die Begegnung zwischen Calw und Rosenheim, bei der Calw mit 2:0 (11:5 und 11:8) als Sieger vom Platz ging.  Im Spieldurchgang 8 konnte im ersten Satz der SV Kubschütz gegen den NLV- Stuttgart sehr gut paroli bieten, lag erst in der Schlußpase im Rückstand und musste den Satz mit 8:11 an den NLV Stuttgart abgeben. Satz 2 entschied Stuttart dann eindeutig mit 11:4  zu ihren Gunsten. Der FSV traf in seinem dritten Spiel auf den TV Vaihingen/Enz. Beide Sätze waren Spannung pur, wobei die Gastgeber von Anfang an die Führung übernahmen. Vaihingen konnte immer wieder ausgleichen, die Hirschfelder ließen sich aber nicht aus der Fassung bringen und holten zwei Satzsiege mit 11:9 und 11:8. Die Zuschauer würdigten die sehr gute spielerische Leistung mit Applaus und Jubelrufen. Somit war der Einzug der Gastgeber in die Finalrunde perfekt. Eindeutig im Verlauf war das Spiel Waldkirchen gegen TSG 08 Roth mit dem Ergebnis 3:11 und 5:11. In der vorletzten Spielrunde besiegte der TSV Calw den SV Kubschütz mit 11:5 und 11:6. Das letzte Spiel des Tages bestritten die Teams von NLV Stuttgart- Vaihingen und der MTV Rosenheim. Während der erste Satz mit 11:6 klar an Stuttgart ging, hielt der MTV Rosenheim in zweiten Satz stark dagegen. Aus dem Rückstand bäumte sich die Mannschaft in der Schlußphase des zweiten Satzes auf, konnte ausgleichen und die Mannschaften gingen abwechselnd in Führung. Ein spannendes Kopf- an Kopfrennen bescherte am Ende den Rosenheimern den 12:10 Satzsieg.      


 
Copyright 2011 © www.faustball-hirschfeide.de